Kursprogramm / Postgraduierte Kurse

Kursprogramm

Gesundheit suchen: Osteopathische neuroviszerale Integration


Prof. Dr. Michael L. Kuchera DO (USA):
Seniorpädagoge, international renommiert und führend in Lehre und Forschung im Bereich der manipulativen Medizin; Absolvent des Kirksville College of Osteopathic Medicine in 1980; ehemals Vorsitzender der OMM, OMM Residency Director, Vizepräsident für Internationale Osteopathische Forschung und Lehre und Studienangelegenheiten, Direktor der OMM Forschungseinheit und Human Performance und Biomechanics Laboratory und klinischer Direktor des Zentrums für Chronische Erkrankungen des Alters am Philadelphia College of Osteopathic Medicine;
Publikationen zu zahlreichen, osteopathischen Themen, Co-Autor z.B. von Osteopathic Considerations in Systemic Dysfunction; Spezialgebiet: Auswirkungen von Sport auf MS sowie OMT in der Verbesserung der Funktion und Lebensqualität bei Parkinson; zahlreiche Auszeichnungen, wie den AODA Gutenshohn Denslow Award, ehemals Präsident der American Academy of Osteopathy (AAO).

Kursinhalt:

Extrinsische afferente Neurone spielen eine wesentliche Rolle in der Empfindungs- und Reflexkontrolle viszeraler Organe. Sie sind außerdem für die Modulation autonomer und hormonaler Mechanismen wichtig, die die
Stimmung und Gesundheit beeinflussen. Einige dieser vitalen Informationen kommen von Mechanorezeptoren, die sich in verschiedenen somatischen und viszeralen Geweben befinden. Durchdachte Modulation eines solchen Inputs erhöht bekanntlich die Herzfrequenzvariabilität (HFV) und könnte Zugang zu physiologischen Funktionen bieten, die wichtig für die Gesundheitsverbesserung sind.
Diese Präsentation kombiniert effektive OMT Techniken und Patientenvorschläge mit Konzepten der polyvagalen Theorie (Porges) und des Neuroviszeralen Integrationsmodells (Thayer). Es wurde entworfen, um eine einheitliche osteopathische Herangehensweise zu bieten und um ein besseres Verständnis zu ermöglichen, wie autonome, affektive und Aufmerksamkeitssysteme mit somatischen und viszeralen Inputs zusammenhängen.
Auf Grundlage der fortschreitenden Evidenzbasis ist das Ziel des Kurses, praktizierenden Osteopathen neue Erkenntnisse und osteopathische Ansätze zu bieten, um Gesundheit und Homöostase effektiv zu fördern.
 

Zugangsvoraussetzung: Osteopath/In
Datum: 20.11.-21.11.2017
Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung
Ort: Sorat Hotel Ambassador Berlin, Bayreuther Str. 42-43, 10787 Berlin
Kursgebühr: 310,- €
(Im Kurspreis enthalten: Evtl. Kursunterlagen der Dozenten, Kaffee, Wasser, Tee, Obst, Gemüse, Kekse, kleine Snacks)
PDF-Anmeldeformular für den Kurs

 


Für alle postgraduierten Kurse gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungskurse (AGB).
Die Angabe bezüglich der Anzahl freier Plätze erfolgt ohne Gewähr.

Melden Sie sich hier online zu den Kursen Ihrer Wahl an!

Mitglieder des Instituts für Integrative Morphologie …