Kursprogramm / Postgraduierte Kurse

Kursprogramm

Spezielle persönliche Techniken von Alain Gehin DO mit Vertiefung der Technik zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen

 

Alain Gehin (ES): Praktiziert und lehrt seit vielen Jahrzehnten und ist mit 80 Jahren immer noch in der Praxis tätig. 4 Buchpublikationen, u.a. Atlas kranialer Techniken (Elsevier) In diesem dreitägigen Kurs werden von Alain Gehin DO selbst entwickelte Techniken gelehrt. Ziel eines Kurstages ist die Lehre einer sehr effektiven, sicheren und neuartigen Technik für lumbale Diskushernien. 

Kursinhalte:

- Obere und untere Sprunggelenkstechniken
- Reposition des Femurkopfes  in die Cavitas glenoidales
- Iliakale Techniken
- Verschiedene Techniken für die Spondylolisthesis und dazugehörige spezifische Übungen
- Kostale Techniken, inkl. einer 1. Rippe
- Behandlung von Asthma
- Neuausrichtung des Humeruskopfes in Tensegrität
- Angleichung der fünf Gelenke des Schultergürtels mit einer einzigen Technik  (Mang Cleto)
- Spezifische Techniken für den Tennisellenbogen
- Komplette Behandlung des Kiefergelenks mit sieben Tests und sieben Techniken
- Technik zur sofortigen Entlastung und Repositionierung bei Hodentraumata
- Vaskuläre Techniken im Halsbereich
- Behandlung von Nierensteinen
- Repositionierung der Niere auf der Psoasschiene
- Behandlung des angeborenen Torticollis in ein oder zwei Sitzungen
- Direkte Stimulation der anterioren kranialen Vaskularisation  auf Höhe des Formalen lacerum
- Korrektur der Position des Fetus
- Behandlung einer Sinusitis mit sieben Tests und sieben Techniken

Inhalt des Kurstages zur lumbalen Diskushernie:

- Nucleus pulposus - Lamellen des Annulus - gemeinsame posteriore vertebrale Ligamente
- Zusammensetzung der Bandscheibe - diskale Hydrophilie - Rolle der Chemokine
- Vaskularisation und hormonelles Gleichgewicht der Bandscheibe
- Rolle der Fluida - Phasen der Viskoelastizität
- Diskale Degeneration und Alterung
- Das Triple System der diskalen Tensegrität - Der 12e tahieki von Setai - Osteopathische Läsion und Tensegrität - omnidirektionelle Synergie
- Die Organischen Drücke (intra - peri - extra - diskal)
- Vaskularisation des hernierten Segments
- Befunderhebung aller Kenngrößen
- Sichere manipulative Technik
- Detaillierte Beschreibung  der Geste und Gestenvariationen  für unterschiedliche Arten von Diskushernien

Zugangsvoraussetzung: Osteopath
Datum: 03.05.2019 - 05.05.2019
Kurssprache: Französisch mit deutscher Übersetzung
Ort: Osteopathie Schule Deutschland, Mexikoring 19, 22297 Hamburg
Kursgebühr: 490



 


Für alle postgraduierten Kurse gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungskurse (AGB).
Die Angabe bezüglich der Anzahl freier Plätze erfolgt ohne Gewähr.

Melden Sie sich hier online zu den Kursen Ihrer Wahl an!

Mitglieder des Instituts für Integrative Morphologie …