Allgemeine Geschäftsbedingungen für Weiterbildungskurse

Osteopathie Schule Deutschland GmbH (OSD)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Weiterbildungskurse

1. Anmeldung & Vertragsabschluss

Interessenten können sich zu allen Weiterbildungskurse schriftlich unter Verwendung des Anmeldeformulars (per Brief, E-Mail oder Fax), online oder persönlich bei der OSD in Hamburg anmelden. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer folgende Vertragsbedingungen an. Anmeldung wird erst durch Zahlung der im Anmeldeformular genannten Kursgebühren und die schriftliche Bestätigung durch OSD rechtswirksam.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl für unsere Veranstaltungen berücksichtigen wir Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs und des Zahlungseingangs auf dem Bankkonto der OSD.

2. Kursgebühren & Zahlungsmodalitäten

Die Höhe der Kursgebühren und die Bankangaben sind jeweils im Anmeldeblatt und im Internet benannt. Sofern nicht abweichend in der Anmeldebestätigung ausgewiesen, sind diese in voller Höhe sofort nach der Anmeldung fällig.

Bei gleichzeitiger Anmeldung eines Teilnehmers zu drei oder mehr Weiterbildungskursen kann auf schriftlichen Antrag eine Ratenzahlung vereinbart werden.

3. Rücktrittsrecht und Kündigung

Steht dem/der Teilnehmer/in ein Widerrufsrecht gemäß Ziffer 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, greifen die nachfolgenden Regelungen über Rücktritt und Kündigung des/der Teilnehmers/in erst nach dem Ablauf der Widerrufsfrist.

Stornierungen werden von der OSD ausschließlich schriftlich entgegen genommen.

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird die gesamte Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungspauschale von € 50,- rückerstattet. Bei späterem Rücktritt oder Fernbleiben wird die gesamte fällige Kursgebühr einbehalten.

Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des/der Teilnehmers/in ist der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Erklärung bei der OSD.

Der/die Teilnehmer/in kann an seiner/ihrer Stelle einen Vertreter, der nachweislich über die erforderlichen Zugangsvoraussetzungen verfügt, benennen. In diesem Fall entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Ferner kann die OSD aus wichtigen Gründen, wie zum Beispiel nachhaltige Störung der Veranstaltungen, Urheberrechtsverletzungen (Ziffer 8.) durch den/die Teilnehmer/in oder Verstoß gegen die Hausordnung, fristlos kündigen. Daraus ergibt sich für den/die Teilnehmer/in kein Anspruch auf Zurückerstattung des Entgeltes. Weitergehende Schadensersatzansprüche der OSD bleiben vorbehalten.

4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und besteht daher nicht bei Verträgen, die von Unternehmern im Sinne des § 14 BGB im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit mit der OSD geschlossen werden.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Osteopathie Schule Deutschland GmbH

Mexikoring 19

D-22297 Hamburg

E-Mai: info@osteopathie-schule.de

Fax: +49 (0)40 644 15 69 10

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen/Kursveranstaltungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen/ Veranstaltungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen/Kursveranstaltungen entspricht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen

Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück

an:

Osteopathie Schule Deutschland GmbH

Mexikoring 19

D-22297 Hamburg

E-Mai: info@osteopathie-schule.de

Fax: +49 (0)40 644 15 69 10

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:*

..............................................................................

(Name des Kurses, Zeitraum)

Zum Kurs angemeldet am:

.............................

Name und Anschrift des Verbrauchers

.............................

.............................

.............................

.............................

Datum

....................................................

Unterschrift Kunde (nur bei schriftlichem Widerruf)

(*) Unzutreffendes streichen

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

5. Absage & organisatorische Änderungen von Weiterbildungskursen/-veranstaltungen

Die OSD hat bei Vorliegen höherer Gewalt oder bei ungenügender Beteiligung (4 Wochen vor Beginn) das Recht, Veranstaltungen abzusagen. In diesem Fall wird der/die Teilnehmer/in unverzüglich informiert und die OSD erstattet die bereits bezahlten Kursgebühren vollständig zurück. Darüber hinaus sind weitere Kostenerstattungsansprüche der Teilnehmer ausgeschlossen, insbesondere besteht kein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall.

Ferner behält sich die OSD organisatorische Änderungen vor. Zu diesen zählen unter anderem Dozentenwechsel, Raumwechsel innerhalb eines zumutbaren Umkreises des ursprünglichen Veranstaltungsortes. Die OSD bemüht

sich, organisatorische Änderungen rechtzeitig mitzuteilen. Sollte es jedoch zu einzelnen unvorhersehbaren Unterrichtsausfällen kommen, kann der/die Teilnehmer/in hieraus keine Rechte geltend machen.

6. Teilnahmebescheinigung & Zahlungsbestätigung

Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Teilnahmebescheinigung und eine Zahlungsbestätigung.

7. Haftungsausschluss

Die OSD übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die im Zeitraum des jeweiligen Kursangebotes entstehen.

Die OSD weist ausdrücklich darauf hin, dass die Kurs- und Lehrinhalte, sowie Skript-, Buchmaterial nur Empfehlungen darstellen. Die Wahl der jeweiligen Therapie/Medikamente/Behandlung ist in jedem Fall eine Entscheidung, die der/die Teilnehmer/in / Behandler/in unter Abwägung der entsprechenden Situation selbst zu treffen hat. Aus etwaigen Folgen können keine Ansprüche gegenüber dem Dozenten oder der OSD geltend gemacht werden. Die Teilnahme an sämtlichen Kursen ist freiwillig und erfolgt auf eigene Verantwortung.

Ansonsten haftet die OSD nur für vorsätzlich und grob fahrlässig verursachte Schäden.

8. Urheberschutz

Alle Lehr- und Unterrichtsmaterialien werden dem/der Teilnehmer/in ausschließlich zur alleinigen und nicht übertragbaren persönlichen Nutzung überlassen. Die ihm/ihr überlassenen Materialien dürfen weder vervielfältigt, noch für gewerbliche und/oder freiberufliche Zwecke verwendet werden. Im Falle eines Verstoßes gegen die Urheberrechte behält sich die OSD die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

Die OSD gestattet, Video- und Tonaufnahmen sowie Fotos der praktischen Kursinhalte anzufertigen, sofern die Dozentin bzw. der Dozent dies gestattet. Im Gegenzug willigt der/die Teilnehmer/in in Audio- und Videoaufnahmen seitens der OSD sowie der anderen Teilnehmer ein. Die Nutzung dieser Aufnahmen gegen Entgelt oder im Rahmen einer entgeltlichen Tätigkeit durch die OSD ist ausgeschlossen.

Die selbst gefertigten Aufnahmen und Kursunterlagen dürfen ausschließlich der eigenen Weiterbildung bzw. der Ausbildung der Teilnehmer des jeweiligen Kurses dienen. Es ist ausdrücklich untersagt, alle genannten Materialien ganz oder zum Teil an Dritte weiterzugeben, entgeltlich oder unentgeltlich, sofern diese nicht Teilnehmer des jeweiligen Kurses sind - Vervielfältigungen des genannten Materials anzufertigen oder in die geschützten Urheberrechte Anderer einzugreifen.

9. Datenschutzhinweis

Die OSD speichert die personenbezogenen Daten aller Teilnehmer/in in elektronischer Form im Rahmen der Abwicklung des mit dem/der Teilnehmer/in bestehenden Vertragsverhältnisses. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

10. Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

11. Gerichtstand

Ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis folgenden Rechtsstreitigkeiten ist, falls der/die Teilnehmer/in Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, Hamburg. Diese Gerichtsstandsvereinbarung gilt auch, wenn der/die Teilnehmer/in keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

12. Unwirksame Klauseln

Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

Stand: Juni 2016

PDF zum Download